Assassin's Creed Unity

Die Serie wird nicht mehr durchnummeriert

"Assassin's Creed 4: Black Flag" ist wohl das letzte Spiel der Serie, das eine Zahl im Namen trägt, denn Ubisoft will "Assassin's Creed" nicht mehr durchnummerieren. In diesem Jahr sind es "Assassin's Creed Unity" und "Assassin's Creed Rogue".

Ein "Assassin's Creed 5" werden wir wahrscheinlich nicht mehr zu sehen bekommen, was aber nicht bedeutet, dass Ubisoft die Reihe einstellt. Wie Ubisofts Arnaud Jamin verraten hat, wird man die Serie einfach nicht mehr durchnummerieren. Stattdessen werden Untertitel verteilt, die auf das Thema des jeweiligen Spiels zugeschnitten sind.

"Assassin's Creed Unity" und "Assassin's Creed Rogue" machen in diesem Jahr den Anfang. Somit wird "Assassin's Creed 4: Black Flag" scheinbar der letzte Ableger der Serie mit einer Zahl im Namen sein, sofern Ubisoft seine Strategie nicht wieder ändert. "Assassin's Creed Unity" wird am 13. November 2014 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. "Assassin's Creed Rogue" kommt zeitgleich auf den Markt, allerdings nur für die Xbox 360 und die PlayStation 3. Jedoch gibt es bereits das Gerücht, dass "Assassin's Creed Rogue" ebenfalls für den PC in Planung ist.

Anbei seht ihr als kleinen Bonus ein voll knuffiges Video namens "Assassin's Kittens Unity". Der Name ist Programm und wir wollten euch das Werk einfach nicht vorenthalten.

News Michael Sosinka