Tales of Zestiria

Keine PS4-Umsetzung geplant - Serie aber PS-exklusiv

Das kommende Rollenspiel „Tales of Zestiria“ wird vorerst nur für die PlayStation 3 erscheinen, denn man hätte keine Pläne für eine PlayStation-4-Umsetzung. So Produzent Hideo Bab in einem Gespräch mit DualShockers.

Screenshot

Begründet wird diese Entscheidung mit der recht langen Entwicklung für ein neues „Tales of“-Spiel: Spontane Änderungen seien so nicht möglich und auch die Portierung würde eine lange Zeit in Anspruch nehmen. Gleichzeitig ging man davon aus, dass die PS3 zum Launch die beliebteste und am weitesten verbreitete Konsole sei. Eine Perfekte Grundlage für „Tales of Zestiria“.

Zudem gab Hideo Baba an, dass auch zukünftige „Tales of“-Rollenspiele einzig für Sony-Plattformen erscheinen werden. So sieht zumindest die aktuelle Strategie aus und dementsprechend konzentriert man sich auch nur auf die PlayStation als Plattform für „Tales of“-Spiele.

„Tales of Zestiria“ soll im Sommer 2015 erscheinen und lässt den Spieler in eine gänzlich neue Welt mit neuen Charakteren und einem überarbeiteten Action-Gameplay eintauchen. Dennoch kehrt Entwickler Bandai Namco zu den Wurzeln der Serie zurück und bietet ein Charakter-Design, welches von allen vier Designern der Serie stammt: Mutsumi Inomata, Kosuke Fujishima, Daigo Okumura und Minoru Iwamoto. Gleichzeitig arbeitet ufotable Inc an der Eröffnungssequenz und den animierten Zwischenszenen.

News Katja Wernicke