Weiter sinkende Spielerzahlen in No Man's Sky

Nicht mehr unter Top 100

Immer weniger Spieler können sich für "No Man's Sky" begeistern, obwohl der Titel noch recht jung ist. Auf Steam sinken die Zahlen drastisch.

Screenshot

"No Man's Sky" muss sich ganz schön viel Kritik wegen der leeren Versprechen anhören. Das spiegelt sich auch in den Spielerzahlen auf Steam wieder. Am 12. August 2016 waren satte 194.254 Spieler pro Stunde in "No Man's Sky" unterwegs, doch dieser Durchschnitt ist drastisch gesunken.

Laut der neuesten Erhebung am 25. September 2016 sind es nur noch 2.123 Spieler pro Stunde. Damit ist "No Man's Sky" ebenfalls aus den Top 100 der derzeit meistgespielten Spiele auf Steam geflogen (Rang 113). Sogar viel ältere Titel wie "Shadow of Mordor", "The Elder Scrolls Online" und der "Microsoft Flight Simulator X: Steam Edition" stehen vor "No Man's Sky". Wie es auf der PlayStation 4 aussieht, ist unklar. Die Situation dürfte dort jedoch kaum anders sein.

Der riesige Welten-Simulator von Hello Games und Sony.

News Michael Sosinka