No Man's Sky-Schöpfer meldet sich wieder

Sean Murray bricht lange Funkstille

Michael Sosinka

Zusammen mit dem Release des Foundation-Updates für "No Man's Sky" hat auch der Schöpfer des Spiels, Sean Murray, die Funkstille gebrochen.

Gestern ist das umfangreiche Foundation-Update für "No Man's Sky" erschienen, doch bis vor wenigen Tagen herrschte absolute Funkstille bei dem Entwickler Hello Games und dem Schöpfer Sean Murray. Dieser hat sich jetzt endlich wieder zu Wort gemeldet.

Laut ihm wollte man sich zu 100 Prozent sicher mit dem Update sein, bevor man etwas sagt. Das Studio wollte also nicht ein weiteres Mal irgendwelche Versprechen geben, ohne sie einhalten zu können. Hello Games ist vorsichtiger geworden. "Für die Spieler, die in uns investiert haben, werden wir so schnell wie möglich besser. Danke, dass ihr zu uns gehalten habt," so Sean Murray auf Twitter.