Entwickler von No Man’s Sky warnen vor Spoilern

Erste Exemplare bereits im Umlauf

Die ersten Exemplare von No Man’s Sky sind bereits unterwegs in den Handel, obwohl der Titel erst in zwei Wochen erscheint. Die Entwickler warnen nun vor möglichen Spoilern.

Screenshot

Vier Jahre – so lange ist das überschaubare Team von Hello Games mit der Entwicklung des kommenden Weltraum-Abenteuers „No Man’s Sky“ beschäftigt gewesen. Nun ist das Spiel endlich fertig und bereit in den Einzelhandel ausgeliefert zu werden. Frühe Exemplare finden sich bereits auf eBay, wo horrende Summen geboten werden. Ein Nutzer hat das Spiel sogar für 1.250 US-Dollar erworben, bloß um als erste Person überhaupt, in die Spielwelt abzutauchen.

Auch Hello Games hat von den Exemplaren, die bereits im Umlauf sind, Wind bekommen und bittet nun via Twitter, dass man vor dem offiziellen Erscheinungstermin keine Videos verbreite und sich mit möglichen Spoilern zurückhalte. Schließlich hätten die Fans bereits lange genug auf „No Man’s Sky“ gewartet und würden nun auch die verbleibenden Tage bis zum 10. August noch aushalten können, ohne sich das Spielerlebnis durch Spoiler im Internet ruinieren zu lassen.

Der riesige Welten-Simulator von Hello Games und Sony.

News Richard Nold