Uncharted ohne Nathan Drake?

Schwer vorstellbar, sagt Naughty Dog

Wäre nach "Uncharted 4: A Thief's End" ein weiterer Serienableger ohne Nathan Drake möglich? Laut Naughty Dog ist das nur schwer vorstellbar.

Screenshot

Wie wir wissen, wird "Uncharted 4: A Thief's End" die Geschichte rund um Nathan Drake abschließen, ähnlich wie es zum Beispiel "The Witcher 3: Wild Hunt" mit Geralt macht. In beiden Fällen könnte es mit der Serie jedoch weiter gehen, zumindest wurde das nie ausgeschlossen. "Mass Effect: Andromeda" macht es ohne Commander Shepard bereits vor. Aber ist ein "Uncharted"-Spiel ohne Nathan Drake überhaupt vorstellbar? Josh Scherr, der Autor von "Uncharted 4: A Thief's End", wurde diese Frage gestellt und er antwortete: "Ich weiß es nicht, das ist eine gute Frage."

Er ergänzte, dass für "Uncharted" eine Welt erschaffen wurde, in der alte Zivilisationen unentdeckt blieben und charismatische sowie auch skrupellose Schatzsucher darum kämpfen. "Ich vermute, dass man in dieser Welt auch eine Geschichte ohne Nathan Drake erzählen könnte. Aber irgendwie kann man sich das nur schwer vorstellen," so Josh Scherr, der ein Spin-Off im Prinzip nicht ausschließt. "Uncharted 4: A Thief's End" wird am 18. März 2016 für die PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka