Uncharted 4 soll nicht wie Indiana Jones 4 enden

Nolan North verspricht würdiges Finale

Nolan North verspricht, dass es "Uncharted 4: A Thief's End" keine Parallelen zum Film "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" geben wird, der für die Fans eine Enttäuschung war.

Screenshot

Ob es nach "Uncharted 4: A Thief's End" in irgendeiner Form mit der Serie weiter gehen wird, ist unklar. Die Erwartungen an das potentielle Finale der Reihe sind deswegen sehr groß und Nolan North, der den Protagonisten Nathan Drake vertont, verspricht, dass "Uncharted 4: A Thief's End" nicht so enden wird wie "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels". Der Film gilt mit Abstand als der schlechteste Teil der Reihe und hat die meisten Fans enttäuscht. Bei "Uncharted 4: A Thief's End" soll so etwas nicht vorkommen.

"Die Leute fragen mich immer, ob das nun das letzte Spiel sein wird oder ob noch ein anderes kommt. Du möchtest nicht so etwas wie Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels haben," so Nolan North. "Du willst mit einem Höhepunkt aufhören. Ich persönliche denke, dass wir das erreicht haben." Wie er ergänzte, ist der Druck sehr hoch, ein gutes Spiel abzuliefern. "Naughty Dog macht immer seinen Teil, aber ich hoffe, dass ich ebenfalls genug getan habe," meint Nolan North abschließend. "Uncharted 4: A Thief's End" wird am 18. März 2016 für die PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka