Naughty Dog über das Multiplayer-Feedback zu Uncharted 4

Coole Pläne für die Zukunft

Wenn es um den Multiplayer-Modus von "Uncharted 4: A Thief's End" geht, dann hat Naughty Dog noch einige coole Pläne auf Lager.

Screenshot

Die Multiplayer-Beta von "Uncharted 4: A Thief's End" ist zu Ende gegangen und Naughty Dog hat sich über das Feedback der Spieler geäußert. Die Teilnehmer haben die neuen Sidekicks und Mysticals zuerst nicht gemocht, doch nach einiger Zeit haben sie ihre Meinung geändert. Die Reaktionen auf die Sidekicks waren laut dem Lead Multiplayer Designer Robert Cogburn jedoch gemischter. Die Entwickler werden sich das Ganze also noch anschauen.

Der Multiplayer-Modus von "The Last of Us" hatte irgendwie eine Story, die mit dem Original zusammenhing. Wird das auch bei "Uncharted 4: A Thief's End" so sein? Die Antwort: "Es wird Spaß machen, zu überlegen, in welche Richtung die Dinge gehen werden. Wir haben einige gute Ideen." Für die Weiterentwicklung des Multiplayer-Modus nach der Veröffentlichung verspricht Robert Cogburn, dass es einige coole Pläne für die Zukunft gibt. Dabei wird es sich nicht nur um neue Sidekicks, Mysticals, Waffen und solche Dinge handeln. Man will auf die Community hören und sie mit neuen Updates bei Laune halten. Details dazu folgen später. "Uncharted 4: A Thief's End" wird am 18. März 2016 für die PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka