Child of Light

Mehrere Enden und Spieler-Entscheidungen angekündigt

Wie Creative Director Patrick Plourde in einem Interview mit OXM sagte, wird das Rollenspiel „Child of Light“ verschiedene Spielerentscheidungen sowie mehrere Enden beinhalten.

Screenshot

„Die Idee ist einfach; was ist, wenn wir dem Hauptcharakter eine Wahl bieten, die der Spieler entscheidet? Auch wenn das Spiel eine komplett offene Geschichte besitzt, wird diese relativ linear erzählt. Doch gibt man dem Spieler die Entscheidung, ob er jemandem hilft oder das Angebot des Schurken annimmt oder nicht, wird die Erfahrung während des Spiels besser.“

Gleichzeitig sieht Plourde nicht die Gefahr, dass der weibliche Hauptheld in „Child of Light“ männliche Spieler abstösst. „Wenn du etwas Einzigartiges und Originelles schafft, wollen Menschen von verschiedenen Milieus und mit unterschiedlichen Interessen den Titel erleben.“ Dementsprechend ist es kein Widerspruch an einem Wochenende "Iron Man 3" und "Mein Nachbar Totoro" zu schauen.

Weitere Informationen zu "Child of Light" sowie einen Trailer findet ihr in unserem Archive.

Das Spiel ist eine Neuinterpretation klassischer Märchen, bei der Spieler ein episches Abenteuer in der magisch gezeichneten Welt von Lemuria erleben.

News Katja Wernicke