Diablo 3: Reaper of Souls

Neue soziale Funktionen vorgestellt

Mit der kommenden Erweiterung für das Action-Rollenspiel "Diablo 3" halten auch ein paar neue soziale Funktionen Einzug, die nun von Blizzard genauer vorgestellt wurden.

ScreenshotBei den Funktionen handelt es sich um Communities und um Clans für "Diablo 3: Reaper of Souls". Ihr habt mit den besagten Features die Möglichkeit, im Spiel besser miteinander zu kommunizieren. Wer an der geschlossenen Beta der kommenden Erweiterung teilnimmt, der kann die Funktionen bereits entsprechend testen.

Ein Clan kann in "Diablo 3: Reaper of Souls" aus maximal 120 Spielern bestehen. Ihr könnt jedoch nicht einfach einem Clan beitreten, sondern müsst eine Einladung erhalten, oder werdet bestätigt. Einen Clan selbst gründen könnt ihr in "Diablo 3: Reaper of Souls" allerdings ganz einfach.

Erwähnte Communities werden größer als die Clans sein. Hier seid ihr nicht auf eine beschränkt (wie bei den Clans), sondern könnt mehreren Communities beitreten. Als Manager einer Community könnt ihr diese als privat markieren und demzufolge auch betreiben. Mit dabei in diesen beiden Features sind natürlich auch entsprechende Chat-Funktionen.

Das Add-On zum "Diablo 3"-Hauptspiel erweitert das Spielerlebnis um eine neue Klasse, einen neuen Storystrang und zahlreichen kleinen Verschönerungen hier und da!

News Sharlet