XCOM: Enemy Within

Wahrscheinlichkeiten berechnen sich neu

Könnt ihr euch noch an "XCOM: Enemy Unknown" erinnern und daran, dass Spieler gerne mal mit der Schnellspeicherung etwas Luft holen konnten, ohne gleich ihren mühsam erspielten Charakter zu verlieren?

ScreenshotIn "XCOM: Enemy Within" hält nun ein noch besseres Feature Einzug, bei dem es sich um die sogenannte "Save Scum"-Funkton handelt. Wer einen gespeicherten Spielstand von "XCOM: Enemy Within" lädt, der wird neu berechnete Wahrscheinlichkeiten im Spiel haben.

Das bedeutet, dass es sein kann, dass ihr in einem Moment die Situation mit Variante A nicht gelöst bekommt. Nach der Speicherung bzw. dem Laden des Speicherstandes kann es jedoch durch die Neuberechnung der Wahrscheinlichkeiten jedoch möglich sein, dass genau die gleiche Variante (oder der Schuss) nun doch klappt.

Früher waren die Berechnungen stets die gleichen, auch wenn man einen älteren Spielstand geladen hat. In Zukunft hat man bei jedem Laden sozusagen einen neuen "Versuch". 

Was haltet ihr von diesem Feature? Spannend, oder zu viel des Guten?

XCOM: Enemy Within übernimmt das Erlebnis aus XCOM: Enemy Unknown und fügt eine Reihe neuer Fähigkeiten, Verbesserungen und Waffen hinzu, um neue feindliche Bedrohungen zu bekämpfen. Die Erweiterung bietet den Spielern auch brandneue Karten, taktisches und strategisches Gameplay und Multiplayer-Inhalte.

News Sharlet