EA Sports UFC

So realistisch sehen die Kämpfer aus

"EA Sorts UFC" setzt auf Realismus. Da sind nicht nur Bewegungsabläufe sondern auch Mimik und Gestik der Kämpfer inbegriffen. Die Entwickler lassen uns kurz über die Schulter schauen, wie ein echter Kämpfer es auf den Bildschirm schafft.

Nachdem sich EA die UFC-Lizenz aus der Insolvenz von THQ gesichert hat kann die Entwicklung in die Vollen gehen.

Lizenzsicher stehen die echten Kämpfer Modell für ihre virtuellen Abbilder im Oktagon. Die Umsetzung für die Bildschirme wirkt daher hautnah.

Ihr erhascht einen kurzen Einblick in die Entwicklungsarbeit. "EA Sports UFC" soll noch im Frühjahr 2014 für PS4 und Xbox One erscheinen.

„EA Sports UFC „ begeistert uns mit revolutionär realistischer Anatomie. Wer hier einen direkten Treffer landet, der verpasst seinem Gegner wirklich ein blaues Auge. Beine schwillen durch Tritte an, Nasen werden deformiert und die Muskeln pumpen spürbar bei Submissions.

News Sierra