Bioshock Infinite: Burial at Sea

"Irrational Games" entlässt Mitarbeiter - DLCs sind aber nicht gefährdet!

Kündigungen sind immer eine traurige Sache, auch in der Gamesindustrie: Wird dort ein Entwicklerteam verkleinert, müssen auch die Fans manchmal um die Weiterarbeiten an einem angekündigtem Spiel bangen. Im Falle von "Burial at Sea", dem kommenden DLC zu "Bioshock Infinite", dürfen wir wohl allerdings beruhigt sein!

Wie es heute von den Sprechern von "Irrational Games" hieß, wurden acht Mitarbeiter des Teams entlassen. Man wünsche den ehemaligen Mitarbeitern weiterhin viel Glück und Erfolg und verspreche den Fans der "Bioshock"-Marke, dass die Arbeiten an den geplanten DLCs weitergehen werden. 2014 dürfen wir dann mit dem Ergebnis rechnen, wenn "Burial at Sea" in zwei Episoden erhältlich sein wird.

Screenshot

"Bioshock Infinite: Burial at Sea" ist der erste große Story-DLC für das Meisterwerk "Bioshock: Infinite".

News Dom