Memoria

Ein echtes Erlebnis! Das neue Point&Click-Adventure im Test

Das „Das Schwarze Auge“-Franchise stand schon immer für grosse Abenteuer in einer dichten Spielwelt. Mit „Memoria“ will Daedalic Entertainment den jungen Vogelfänger Geron erneut in ein Abenteuer stürzen und somit an den Erfolg des Vorgängers „Satinavs Ketten“ anknüpfen.

ScreenshotDabei bedienen sie sich zwei grossen Handlungssträngen, um die Geschichte voran zu treiben. Ob die Entwickler es schaffen, das Point&Click-Adventure zu einem echten Erlebnis zu machen, verrät euch unser Test zu "Memoria"!

Memoria erzählt von Prinzessin Sadja von Fasar, die einst in die Schlacht gegen die Dämonen in die Gorische Wüste zog. Ihr Plan - zur größten Heldin aller Zeiten aufzusteigen - wurde jedoch aus ungeklärten Gründen vereitelt. Etwas war geschehen, denn das Mädchen verschwand und geriet schließlich vollkommen in Vergessenheit.

News Roger