Spielzeit von The Order: 1886 bei bis zu 12 Stunden?

Linearer Shooter mit starker Story, sagt ein Insider

Wenn man dem Insider "Shinobi602" glauben möchte, dann wird "The Order: 1886" mit einer spannenden Story und linearem Shooter-Gameplay aufwarten, das bis zu 12 Stunden dauert.

ScreenshotDer bekannte Insider "Shinobi602", der schon häufiger richtig lag, hat sich wieder auf Twitter zu Wort gemeldet und einige interessante Infos zu "The Order: 1886" verraten, die natürlich nicht offiziell bestätigt wurden. Laut ihm hat der Shooter eine Spielzeit von 8 bis 10 Stunden. Will man alles entdecken, sind es eher 10 bis 12 Stunden. Der gewählte Schwierigkeitsgrad hat darauf ebenfalls einen Einfluss. Auch wenn es in "The Order: 1886" einige größere Gebiete mit NPCs gibt, ist der Titel grundsätzlich ein linearer Shooter. Einige Szenen, die man auf Artworks bewundern konnte, sind laut "Shinobi602" in ähnlicher Form im Spiel enthalten.

"Shinobi602" vermutet, dass einige Tests sehr kritisch mit "The Order: 1886" umgehen werden, weil der Shooter im Prinzip nichts Neues bietet und Standard-Shooter-Gameplay vorweist. Falls man jedoch nach einem linearen, cineastischen, soliden Third-Person-Shooter sucht, der eine dichte Story hat und mit viszuellen Effekten sowie der Physik überzeugen kann, dann wird man mit "The Order: 1886" glücklich sein. Nur Innovationen darf man scheinbar nicht erwarten. Bei den Infos muss beachtet werden, dass "Shinobi602" das Game nicht selbst gespielt hat. Er bezieht sich lediglich auf Angaben von Branchenvertretern. "The Order: 1886" wird am 20. Februar 2015 für die PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka