Der Soundtrack von The Order: 1886

Neues Video geht auf die musikalische Seite ein

"The Order: 1886" soll neben der Grafik und dem Gameplay auch bei der Musik überzeugen, weswegen namenhafte Komponisten verpflichtet wurden.

Der Shooter "The Order: 1886" soll nicht nur gut aussehen, der Soundtrack soll ebenfalls etwas hermachen. "Da wir unglaublich viel Arbeit investiert hatten, eine fesselnde Welt zu erschaffen, wussten wir, dass auch unsere Ansprüche an die Musik im Spiel und an denjenigen, mit dem wir dafür zusammenarbeiten, sehr hoch sein würden," so Ru Weerasuriya von Ready at Dawn. Aus diesem Grund haben die Entwickler Jason Graves ("Dead Space", "Tomb Raider") und den für den Grammy nominierten Austin Wintory ("Journey") für die musikalische Untermalung verpflichtet.

"Jasons und Austins Zusammenarbeit am Titelsong 'The Knights Theme' war der Funke, der den Sound unserer Welt zum Aufflammen brachte," so Ru Weerasuriya. "Daraus entwickelte Jason den Sound, der die Grundlage für das ursprüngliche Musikkonzept für The Order: 1886 bilden sollte. Dieses Grundkonzept wurde zum Ausgangspunkt für seine Reise, auf der er das erschuf, was wir jetzt jeden Tag hören. Seine Reise führte seine Komposition in die Abbey Road Studios, wo ein wirklich einzigartiges Ensemble von Musikern und Sängern das Werk zum Leben erweckte."

Zum musikalischen Entstehungsprozess sehen wir ebenfalls das passende Video. Wie es heißt, nimmt die Musik im Spiel einen genau so wichtigen Teil ein, wie alle anderen Disziplinen. "The Order: 1886" wird am 20. Februar 2015 exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka