The Division auf Xbox One nicht immer in 1080p

Hat dynamische Auflösung

"The Division" bietet auf der Xbox One nicht durchgehend die vollen 1080p. Die Entwickler setzen auf eine dynamische Auflösung.

Zuletzt wurde darüber berichtet, dass "The Division" auf der Xbox One, zumindest in der Beta, in 1080p und mit 30 FPS läuft. Das stimmt offenbar nicht ganz, denn wie "DigitalFoundry" herausgefunden hat, setzt "The Division" auf der Xbox One auf eine dynamische Auflösung.

Abhängig davon, wohin man gerade schaut oder was auf dem Bildschirm los ist, wird die Auflösung automatisch hoch- und runtergeschraubt. "DigitalFoundry" hat beobachtet, dass es bis auf 1728x972 nach unten ging. Das sind 81 Prozent von Full-HD. Oft waren es 1792x1008 Pixel und der Wechsel soll nicht störend sein. Dabei muss man aber anmerken, dass die Beta als Basis für die Analyse diente. Das finale Spiel könnte Unterschiede aufweisen.

Das Video geht auf die dynamische Auflösung umfangreich ein und die PS4-Beta kam durchgehend mit 1080p daher. "The Division" wird am 8. März 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka