The Division

Community ist zentrales Spielelement

Mit dem Actionspiel „The Division“ möchte Ubisoft den Schwerpunkt auf die Community legen, immerhin sei dieser Aspekt in den letzten Jahren immer zu kurz gekommen. Das sagte Director Ryan Barnard in einer neuen Ausgabe des Official Xbox Magazine der USA.

Screenshot

"Ein ganz persönliches Ziel von mir mit The Division ist es, wieder eine Community zu erschaffen", sagt Barnard. "Die heutigen Spiele haben das völlig verloren. Die Leute haben mittlerweile Angst in Spielen zu sprechen, weil sie von irgendeinem 12-jährigen Kind doof angemacht werden könnten, das über ihre Mutter lästert.“ Genauer dieser Punkt soll mit „The Division“ geändert werden und zwar so, dass Spieler sorglos miteinander kommunizieren können. Welche Strategie Ubisoft dabei verfolgt, sagte Barnhard leider nicht.

„The Division“ ist ein Online Open-World-Rollenspiel, welches voraussichtlich im November 2014 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen wird. Nachdem ein Virus dafür gesorgt hat, dass die Zivilisation zusammenbricht, sorgt die Division für Recht und Ordnung.

News Katja Wernicke