Dead Rising 3

Ursprünglich für Xbox 360 gedacht

Wie wir wissen, wurde "Dead Rising 3" für die neue Xbox One von Microsoft angekündigt. Doch die Veröffentlichung auf der nächsten Konsolen-Generation war nicht immer der Plan der Entwickler.

So war das Spiel ursprünglich für eine andere Plattform gedacht. Dies verrät nun Produzent Mike Jones in einem Gespräch.

Die Entwicklung begann damals auf dem PC, doch all die schönen Dinge, die während der Entwicklung bewerkstelligt wurden, waren mehr, als die Xbox 360 von Microsoft "vertragen" konnte.

Da eine Veröffentlichung auf der Xbox 360 aus diversen technischen Gründen (beispielsweise Speicher, Streaming, Physiken und mehr) nicht möglich war, entschied man sich kurzerhand um.

Die Veröffentlichung von "Dead Rising 3" ist für den Start der nächsten Xbox-Konsole geplant, doch noch ist unklar, ob dieser Wunschtermin auch hinhaut.

News Sharlet