Neue Forge-Map für Halo 5: Guardians

Wird in die Slayer-Playlist aufgenommen

Eine neue Forge-Map aus der Community wird in die Slayer-Playlist von "Halo 5: Guardians" aufgenommen. Der Release einer anderen Karte wurde verschoben.

Screenshot

343 Industries ist sehr wählerisch, wenn es darum geht, die Forge-Karten aus der Community in die regulären Playlists von "Halo 5: Guardians" aufzunehmen, weil ein gewisses Qualitätslevel erreicht werden muss. Eigentlich hätte die Karte "Orion-II" von Black Picture in die Playlist kommen sollen.

Dabei handelt es sich um eine überarbeitete Version von "Orion", die bereits startklar war, aber kurz vorher wurden noch Probleme mit dem Spawns entdeckt, die zuerst behoben werden müssen. Stattdessen wird mit dem Start der August-Season die Karte "White Cell" von Chronmeister integriert (siehe Bild). Sie hat den nötigen Qualitätsstandard erreicht und ist für die Slayer-Playlist gedacht.

Nachfolger von "Halo 4". "Halo 5" führt die Geschichte des Master Chiefs fort.

News Michael Sosinka