Shadow of the Eternals ist wieder da

Geistiger Nachfolger von Eternal Darkness

Die Entwicklung am Horrorspiel "Shadow of the Eternals" wird wieder aufgenommen. Vor einigen Jahren ist das Crowdfunding gescheitert.

"Shadow of the Eternals", das als geistiger Nachfolger von "Eternal Darkness" gilt, wurde vor einigen Jahren auf Eis gelegt, da das Crowdfunding einfach nicht klappen wollte. Jetzt hat der Projektleiter Dennis Dyack in der ersten Folge seines Podcasts verraten, dass "Shadow of the Eternals" wieder lebt.

Quantum Entanglement Entertainment, das neue Studio von Dennis Dyack, wird sich um den nächsten Anlauf kümmern. Damals hat Precursor Games versucht, das Horrorspiel zu entwickeln. Darüber hinaus soll das Projekt auf mehrere Medien ausgeweitet werden, wie Filme und TV-Serien.

Ansonsten liegen noch keine konkreten Details vor, weswegen unklar ist, ob ein Episoden-Format geplant ist. In jedem Fall gibt es ein neues Geschäftsmodell (offenbar kein Crowdfunding mehr) und damit es nicht wieder so viel negative Berichterstattung gibt, will man sich sorgfältig vorbereiten. Bis dahin schaut euch das Teaser-Video an.

Elf Jahre nach der Veröffentlichung von "Eternal Darkness: Sanity's Requiem" folgt mit "Shadow of the Eternals" ein waschechter Nachfolger, der von Precursor Games entwickelt wird.

News Michael Sosinka