Entwicklung von Shadow of the Eternals wieder aufgenommen

Neues Studio macht weiter

Das Horrorspiel "Shadow of the Eternals" ist nach über einem Jahr Pause wieder zurück und aktiv bei dem neuen Studio QE2 in der Entwicklung.

Screenshot"Shadow of the Eternals", das als geistiger Nachfolger von "Eternal Darkness" gilt, wurde vor über einem Jahr auf Eis gelegt, da Precursor Games nicht viel Erfolg mit den Crowdfunding-Kampagnen hatte und das Horrorspiel nicht ganz so gut bei den Gamern ankam. Wie nun aber bestätigt wurde, wurden die Arbeiten an "Shadow of the Eternals" wieder aufgenommen, und zwar von dem neuen Studio Quantum Entanglement Entertainment Inc. (QE2). Denis Dyack, den man auch von Silicon Knights kennt, ist als Chief Creative Officer wieder mit an Bord.

QE2 hat sehr ehrgeizige Pläne, denn neben Spielen sollen zusätzlich Filme und TV-Formate produziert werden, wovon offenbar auch "Shadow of the Eternals" betroffen ist. Bis auf die Tatsache, dass sich "Shadow of the Eternals" wieder in der Entwicklung befindet, sind noch keine weiteren Details bekannt. Zum Beispiel wurde nicht gesagt, ob QE2 auf das Episoden-Format setzt oder ein einzelnes Spiel auf den Markt bringt. Demnächst werden wir ab bestimmt mehr erfahren.

Elf Jahre nach der Veröffentlichung von "Eternal Darkness: Sanity's Requiem" folgt mit "Shadow of the Eternals" ein waschechter Nachfolger, der von Precursor Games entwickelt wird.

News Michael Sosinka