Retter von Uldum für Hearthstone veröffentlicht

Details zur neuen Erweiterung

Blizzard Entertainment hat jetzt die neue Erweiterung "Retter von Uldum" für das Kartenspiel "Hearthstone" veröffentlicht.

Blizzard Entertainment hat "Retter von Uldum" veröffentlicht, die neue Erweiterung für "Hearthstone". Zum Inhalt wird gesagt: "Retter von Uldum ist der zweite Teil einer Trilogie, die das ganze Jahr über andauert. Die Erweiterung beinhaltet 135 neue Karten, die zahlreiche neue Möglichkeiten zur Deckerstellung bieten. Die neuen Diener, Zauber und Waffen stammen aus den windgepeitschten Wüsten von Uldum, einer uralten Zivilisation voller verfallener Gräber, mächtiger Artefakte und haarsträubender Gefahren."

Es wird ergänzt: "Im Mittelpunkt von Retter von Uldum steht die aufregende Rückkehr der Forscherliga. Vier der beliebtesten Charaktere des Spiels - Elise Sternensucher, Brann Bronzebart, Sir Finley Mrrglton und Reno Jackson - sind zurück und stärker als je zuvor. Jeder der rastlosen Archäologen verfügt jetzt über einen mächtigen Kampfschreieffekt, der ausgelöst wird, wenn sich keine doppelten Karten im Deck des Spielers befinden."

"Zusätzlich entfesselt Retter von Uldum wirkungsvolle Plage-Karten in Hearthstone, wie die Murlocverseuchung, die jeden Diener auf dem Spielbrett in eine der liebenswerten, aber angriffslustigen Amphibien verwandelt. Den Spielern wird auch das neue Schlüsselwort Wiederkehr begegnen - Diener mit diesem Schlüsselwort sind dank eines Einbalsamierungsverfahrens auf antikstem Stand der Technik besonders hartnäckig und kehren mit nur 1 Leben wieder, nachdem sie besiegt wurden. Alle neun Heldenklassen können sogar neue Quests beginnen und erhalten bei Erfolg eine alternative Heldenfähigkeit," so Blizzard.

Nächsten Monat wird man die "Gräber des Grauens" erkunden können, das entsprechende Einzelspielerabenteuer zu "Retter von Uldum". "Es bietet ein brandneues Erlebnis mit hohem Wiederspielwert," heisst es. "Und ein paar bedrohliche Wendungen." Weitere Details zu "Gräber des Grauens" werden in Kürze bekannt gegeben.

Michael Sosinka News