Killzone: Shadow Fall

Details über Mehrspielermodus

In "Killzone: Shadow Fall" müsst ihr Waffen nicht mühevoll freischalten. Außerdem könnt ihr zu Beginn gleich zwischen mehreren Klassen wählen. Entwickler Guerilla Games verspricht außerdem künftig weitere Inhalte für den Online-Part.

Screenshot

Im Mehrspielermodus des Titels habt ihr die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Einzelspielerkampagne auch zur Verfügung. So könnt ihr auch online die verheerenden Nahkampf-Attacken ausführen, das durchdachte Deckungskonzept und Schlittereinlagen nutzen.

Eure 22 Waffen könnt ihr außerdem mit 19 verschiedenen Anpassungsmöglichkeiten eurem Kampfstil entsprechend gestalten. Zielfernrohre, verschiedene Munitionstypen und individuelle Schussfolgen sind möglich im Spiel.

Vom Start weg sind drei unterschiedliche Klassen mit 12 anpassbaren Fähigkeiten steuerbar. In den "Custom Warzones" könnt ihr euch eigene Szenarien zusammen basteln und mit anderen Spielern teilen.

Durch Belohnungen im Spiel erhaltet ihr außerdem pro Spielrunde Vorteile, wenn ihr gewisse Aktionen vorher ausgeführt habt. Damit verbundene Rückstöße oder schnellere Reaktionsmöglichkeiten setzen eurem Spiel einem drauf.

Entwickler Guerilla Games verspricht den Mehrspielermodus durch weitere Karten zu pflegen. Während diese kostenfrei sein sollen könnt ihr auch kostenpflichtige Verbesserungen für den Modus nutzen.

Killzone: Shadow Fall erscheint voraussichtlich am 29. November 2013 exklusiv für PS4.

News Sierra