WildStar

Der Community Director geht

Der Community Director von "WildStar", dem neuen Online-Rollenspiel aus dem Hause Carbine Studios, verlässt das Unternehmen. Die Gründe dafür sind privater Natur und haben nichts mit der Entwicklung des Online-Rollenspiels zu tun.

ScreenshotAls Community Director für "WildStar" tätig war Troy "Aether" Hewitt. Er erläutert nun in einem offenen Brief, weshalb er aus dem Unternehmen ausscheidet und verabschiedet sich auch entsprechend bei der Fangemeinde von "WildStar".

Insgesamt war Hewitt fünf Jahre lang bei den Carbine Studios angestellt. Die Entscheidung zu gehen sei ihm nun nicht leicht gefallen und es sind rein private Gründe.

"Ich will nicht ins Detail gehen, doch tragische Umstände, die meine Familie betreffen, zwingen mich dazu, näher zu ihr zu ziehen. Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, aber meine Familie braucht mich.", so Hewitt.

Wir wünschen ihm alles Gute und viel Kraft für die Zukunft und sagen Danke für seine Arbeit im Team von Carbine Studios.

.

News Sharlet