Religion in Cyberpunk 2077

Mit dem Thema wird sorgsam umgegangen

In "Cyberpunk 2077" wird auch die Religion einen Platz haben. CD Projekt Red will Respektlosigkeiten jeglicher Art vermeiden.

Screenshot

CD Projekt Red hat bestätigt, dass in "Cyberpunk 2077" auch die Religion eine wichtige Rolle einnehmen wird: "Ja, in vielerlei Hinsicht. Wie ich bereits erwähnt habe, basiert unsere Vision irgendwie auf der realen Welt. Und Religion ist ein sehr wichtiger Teil davon, gesellschaftlich gesehen. In unserem Spiel werden wir zum Beispiel das Christentum und seine verschiedenen Richtungen oder Religionen aus dem Osten sehen."

Mit dem Thema wird allerdings sorgsam umgegangen. Der Interviewer merkte nämlich an, dass dadurch Kontroversen entstehen könnten, wenn man zum Beispiel einen Amoklauf in einer Kirche veranstaltet. Dazu die Entwickler: "Wir wollen Religion nicht als Thema vermeiden, für uns zählt die Authentizität der Welt. Technisch gesehen ist die von dir erwähnte Situation möglich, aber es geht hier um die Entscheidungen des Spielers. Wir werden den Spieler nicht ermutigen, dies zu tun. Bei unseren Bemühungen, die religiöse Themen betreffen, achten wir darauf, dass es keine Respektlosigkeit gibt."

Das Rollenspiel "Cyberpunk 2077" wird am 16. April 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

"Cyberpunk 2077" ist das neue Action-Rollenspiel von CD Projekt RED, dem Entwickler der berühmten "The Witcher"-Serie. Inhaltlich spielt die Welt in einer düsteren utopischen Welt, in der Menschen durch mechanische Hilfsmittel "besser" wurden.

Michael Sosinka News