Pokemon X & Y

"Mehr als 500 Leute haben mitgearbeitet!"

"Pokemon X & Y" wurde von mehr als 500 Leuten mitentwickelt, so sagte nun Junichi Masuda. Im selben Blogpost, in dem er diese Zahl veröffentlichte, gestand Masuda zudem ein, dass mit dem Release von der neusten Edition ein Traum wahrgeworden sei. Wir gönnen ihm das!

"Es dauerte fast vier Jahre, dieses Spiel zu entwickeln!", so Masuda. Mit allen Lokalisationsteams weltweit wirkten so 500 Leute am Projekt Pokemon mit. Auch erklärte er seine Interpretation der Buchstabenwahl von X & Y: So haben beide Buchstaben einen überkreuzten Punkt gemein, der für die Gemeinsamkeiten beider Editionen steht. Über diese Gemeinsamkeiten hinaus verästelt sich dann die Welt von X und Y in jeweils eigene, charakteristische Eigenschaften. 

Screenshot

Mit "Pokemon X & Y" kündigte die Pokemon Company zusammen mit Nintendo den nächsten Teil der beliebten Taschenmonster-Serie an. Das Spiele erscheint exklusiv für Nintendo 3DS.

News Dom