Konami hat Kojima Productions LA geschlossen

Neues Gerücht [Update: Ist bestätigt]

Laut noch unbestätigten Berichten hat Konami Kojima Productions LA geschlossen. Damit würden 35 Mitarbeiter ihren Job verlieren.

Screenshot

Nachdem zuletzt das Gerücht über die Abschiedsparty von Hideo Kojima aufkam, gibt es jetzt eine weitere bisher unbestätigte Meldung. Laut Insider-Informationen hat Konami das Studio Kojima Productions LA geschlossen. Falls die Infos stimmen, haben rund 35 Mitarbeiter ihren Job verloren.

Während sich Kojima Productions in Japan um das Hauptspiel "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain" gekümmert hat, war Kojima Productions LA für die Entwicklung des Online-Parts "Metal Gear Online" verantwortlich. Konami hat sich dazu noch nicht geäußert.

Update: Konami hat die Schließung des Studios mittlerweile bestätigt. Als Grund werden Umstrukturierungsmaßnahmen genannt, da der Publisher zentralisierter arbeiten will. Konami will jedoch weiterhin die "Metal Gear Solid"-Spiele unterstützen, inklusive "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain" und "Metal Gear Online".

Im Zuge der "Video Spiel Awards 2012" wurde unter anderem das neue Actionspiel "The Phantom Pain" enthüllt. Bislang ist noch nicht bekannt, was den Spieler erwarten wird. Jedoch stehen auf jeden Fall große Explosionen auf dem Plan!

News Michael Sosinka