Hideo Kojima erhält Bradford City of Film Cinematography Award

Metal Gear Solid Schöpfer wird ausgezeichnet

Der "Metal Gear Solid Schöpfer" Hideo Kojima wurde für seine Arbeit an Spielen wie "Zone of the Enders" und "Metal Gear Solid" mit dem "Bradford UNESCO City of Film Award for Cinematography in Videogames" ausgezeichnet.

Der "Metal Gear Solid Schöpfer" Hideo Kojima hat beim diesjährigen Bradford Animation Festival am 18. November 2014 den "Bradford UNESCO City of Film Award for Cinematography in Videogames" bekommen. Dem Director von Kojima Productions wurde die Auszeichnung für seine herausragende Regie und für sein cineastisches Storytelling in Spielen wie "Zone of the Enders" und der "Metal Gear Solid"-Reihe verliehen.

Laut der uns vorliegenden Pressemeldung von Konami war Hideo Kojima stets ein Filmfan, der sogar Regisseur werden wollte, bevor er in den frühen 1980er Jahren begann, in der Videospielindustrie zu arbeiten. "Ich fühle mich, als bestünden 70 Prozent meines Körpers aus Filmen. Ich bin unter dem Einfluss von Filmen groß geworden, und ich bin stolz, einen Preis zu erhalten, der so eng mit dem Thema Film verknüpft ist," so Hideo Kojima. Anbei seht ihr auch das Video mit der Dankesrede.

Im Zuge der "Video Spiel Awards 2012" wurde unter anderem das neue Actionspiel "The Phantom Pain" enthüllt. Bislang ist noch nicht bekannt, was den Spieler erwarten wird. Jedoch stehen auf jeden Fall große Explosionen auf dem Plan!

News Michael Sosinka