Call of Duty: Modern Warfare 4 ohne Battle-Royale

Zurück zu den Wurzeln

Das noch nicht angekündigte "Call of Duty: Modern Warfare 4" wird ohne einen Battle-Royale-Modus und Spezialisten auskommen, so ein Gerücht.

Screenshot

In diesem Jahr ist wieder Infinity Ward mit "Call of Duty" an der Reihe und es geht das wenig unwahrscheinliche Gerücht umher, dass es "Call of Duty: Modern Warfare 4" sein wird. Es fehlt also noch die offizielle Bestätigung, aber es wird bereits darüber berichtet, was nicht in dem Shooter enthalten sein wird.

Wie die Seite "GamingIntel" von seinen Quellen erfahren hat, wird "Call of Duty: Modern Warfare 4" auf einen Battle-Royale-Modus und Spezialisten-Charaktere verzichten. Stattdessen soll es zurück zu den Wurzeln der Serie gehen. Infinity Ward fokussiert sich demnach auf die Singleplayer-Kampagne, den ganz normalen Versus-Multiplayer und einen Koop-Modus.

Bislang gibt es nicht viel über den Inhalt zu "Call of Duty: Modern Warfare 4" zu berichten. Mann kann nur davon ausgehen, dass Infinity Ward auf jeden Fall weiter an dem Setting festhalten wird. Gerüchte besagen, dass angeblich der Skript-Schreiber von Sleeping Dogs daran beteiligt ist.

Michael Sosinka News