Borderlands 3-Update verschoben

Gearbox schliesst sich Black Lives Matter-Bewegung an

Das neue Content-Update für "Borderlands 3" wird heute nicht erscheinen. Gearbox Software will damit die "Black Lives Matter"-Bewegung respektieren.

Heute hätte für "Borderlands 3" das Content-Update mit "Eliminierung am Wächter-Durchbruch" veröffentlicht werden sollen, doch aus Respekt gegenüber der "Black Lives Matter"-Bewegung wurde der neue Inhalte auf einen noch nicht genannten Zeitpunkt verschoben.

Darüber hinaus schaltet Gearbox Software seinen Twitter-Kanal, mit Ausnahme dieser Ankündigung, aus Respekt vor dem, "was gerade in der Welt vor sich geht", stumm. Zudem spendet der Publisher 2K Games eine zusätzlich Million US-Dollar um gegen Rassismus vorzugehen. Die Statements seht ihr in den Tweets.

Nachfolger zu "Borderlands 2". Noch wurde nicht mit der Entwicklung begonnen, doch wäre eine Fortsetzung denkbar. Vermutlich Next-Gen-Konsolen.

Michael Sosinka News