Borderlands 3 mit Splitscreen-Problem

Es wird an einer Lösung gearbeitet

Bei der PS4-Version von "Borderlands 3" kann es im Splitscreen-Modus zu massiven Performance-Problemen kommen. Daran wird gearbeitet.

Screenshot

Wie fast jedes grosse Spiel ist leider auch "Borderland 3" mit einigen Schwierigkeiten gestartet. Ein bekannter Fehler tritt auf der PlayStation 4 auf, wenn zwei Spieler im Splitscreen-Modus unterwegs sind und einer von ihnen das Menü öffnet, um Ausrüstung oder Fähigkeiten zu optimieren. Dadurch können beim Spieler, der nicht im Menü ist, massive Performance-Einbrüche auftreten, vor allem während großer Kämpfe.

Laut 2K Games wird daran gearbeitet: "Wir sind uns bewusst, dass in einigen Fällen während des Splitscreen-Couch-Koop die Spieler in heftigen Kämpfen Verzögerungen erleben können, wenn einer der Spieler in das ECHO-Gerät geht und versucht, durch die Skillbäume und Menüs zu navigieren. Während wir weiterhin daran arbeiten werden, das Erlebnis von Borderlands 3 zu optimieren, empfehlen wir Splitscreen-Spielern, sich vor grossen Begegnungen auf den Kampf vorzubereiten und keinen Teamkollegen zu verlassen, der alleine mitten im Feuergefecht kämpft!"

Nachfolger zu "Borderlands 2". Noch wurde nicht mit der Entwicklung begonnen, doch wäre eine Fortsetzung denkbar. Vermutlich Next-Gen-Konsolen.

Michael Sosinka News