Rhys ist in Borderlands 3

Troy Baker wird ihn wohl nicht mehr sprechen [Update 2]

Gearbox Software hat sich wohl entschieden, dass Rhys aus "Tales from the Borderlands" im neuen "Borderlands 3" nicht mehr von Troy Baker gesprochen wird.

Screenshot

Update vom 18. April 2019: Troy Baker hat reagiert und widerspricht der Aussage von Randy Pitchford: "Ich sagte, ich würde gerne wiederkommen. Sie (Gearbox Software) sagten, ich komme nicht zurück. Ihre Chronologie erzählt eine interessante Geschichte. Ich denke, es ist interessant, dass Randy Pitchford getwittert hat, dass ich es abgelehnt habe. Dann sagte er, er habe gehört, dass ich es abgelehnt habe. Ich würde die Fakten überprüfen, bevor ich etwas ins Internet twittere."

Update vom 11. April 2019: Während es seitens Troy Baker so klang, als ob ihm nicht angeboten wurde, Rhys in "Borderlands 3" zu sprechen, geht der Gearbox-Chef Randy Pitchford in eine ganz andere Richtung: "Du musst Troy fragen. Mir wurde vom Audio-Director gesagt, dass er es abgelehnt hat. Mit der Art und Weise, wie Rhys im Spiel erscheint, glaube ich nicht, dass es wirklich wichtig ist. Du wirst es selbst sehen, wenn das Spiel herauskommt. Du kannst mir da zustimmen oder nicht."

News vom 8. April 2019: Im Trailer zu "Borderlands 3" wurde enthüllt, dass Rhys aus "Tales from the Borderlands" in einem noch unbekannten Umfang in dem neuen Spiel vertreten sein wird. Der bekannte Sprecher Troy Baker wird vielleicht nicht mehr die Rolle von Rhys übernehmen, so wie es in "Tales from the Borderlands" der Fall war.

Troy Baker sagte, dass er nicht von Gearbox Software kontaktiert wurde: "Wenn Gearbox entscheiden sollte, dass sie mich das machen lassen, dann wäre das grossartig. Ich habe keine Ahnung." Troy Baker hat erst aus dem Trailer erfahren, dass Rhys dabei sein wird. "Borderlands 3" wird am 13. September 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Michael Sosinka News