Borderlands 3 zum Launch ohne Cross-Play

Wird möglichst schnell nachgereicht

Heute um 16 Uhr wird es nicht um das Cross-Play von "Borderlands 3" gehen. Das Feature wird ohnehin nicht zum Launch zur Verfügung stehen.

Screenshot

Heute um 16 Uhr werden Neuigkeiten zu "Borderlands 3" erwartet, denn Gearbox Software lädt zur "Celebration of Togetherness" ein. Was da genau passieren wird, ist nicht bekannt, aber Fans haben über das Cross-Play spekuliert. Der Gearbox-Chef Randy Pitchford hat sich deswegen zu Wort gemeldet und bestätigt, dass es nicht um das Cross-Play gehen wird. Das Cross-Play-Feature wird ausserdem nicht zum Launch zur Verfügung stehen. Es soll so schnell wie möglich nachgereicht werden.

Randy Pitchford dazu: "Um es klarzustellen, in Borderlands 3 wird es zum Start keine Cross-Play-Funktionalität geben, während wir eng mit unseren Partnern zusammenarbeiten, um so schnell wie möglich ein optimales Cross-Play-Erlebnis zu erschaffen. Wir sind bestrebt, Cross-Play auf so vielen Plattformen wie möglich anzubieten." "Borderlands 3" wird am 13. September 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Nachfolger zu "Borderlands 2". Noch wurde nicht mit der Entwicklung begonnen, doch wäre eine Fortsetzung denkbar. Vermutlich Next-Gen-Konsolen.

Michael Sosinka News