Koop-Beutelieferung zurück in Borderlands 3

Mehr Beute, wenn man zusammen spielt

Das Mini-Event "Koop-Beutelieferung" ist für die Spieler von "Borderlands 3" gestartet. Wenn man zusammen spielt, bekommt man darin mehr Beute.

Screenshot

Für "Borderlands 3" ist ab sofort und bis zum 21. Januar 2020 um 17:59 Uhr das Mini-Event "Koop-Beutelieferung" zurück. Alle Badass-Gegner lassen hier mehr Beute als üblich fallen, wenn man online oder im lokalen Splitscreen-Koop spielt. Und je grösser die Party, desto mehr Beute wird fallen gelassen.

Es heisst: "Der Effekt von Koop-Beutelieferung wirkt sich auf alle Badass-Gegner im gesamten Spiel aus, auf die man trifft, auch in den kostenpflichtigen Add-on-Inhalten Moxxis Überfall auf den Handsome Jackpot, Wummen, Liebe und Tentakel: Die Hochzeit von Wainwright & Hammerlock, Blutgeld, Psycho-Krieg und der fantastische Fustercluck und sogar in der Plüller-Parade aus dem kürzlich erschienen Designer's Cut (auch wenn der Bonus hier aus Balance-Gründen kleiner ausfällt)."

Es wird ergänzt: "Wenn man mit einer Gruppe frischgebackener Kammer-Jäger spielt, ist Koop-Beutelieferung eine tolle Möglichkeit, schnell aufzurüsten. In der Zwischenzeit können erfahrenere Kämpfer die erhöhten Koop-Belohnungen nutzen, wenn sie herausfordernde Endspiel-Inhalte wie Eliminierung in der Maliwan-Geheimanlage und Eliminierung am Wächter-Durchbruch spielen."

Nachfolger zu "Borderlands 2". Noch wurde nicht mit der Entwicklung begonnen, doch wäre eine Fortsetzung denkbar. Vermutlich Next-Gen-Konsolen.

Michael Sosinka News