Borderlands 3 soll bedeutenden Schritt nach vorne machen

Deswegen dauert es so lange

Michael Sosinka

Gearbox Software lässt sich mit "Borderlands 3" etwas mehr Zeit, um einen bedeutsamen und würdigen Schritt nach vorne zu machen.

Randy Pitchford, der CEO von Gearbox Software, hat zuletzt bestätigt, dass rund 90 Prozent von Gearbox Software an "Borderlands 3" arbeitet. Dennoch fragen sich viele Spieler, warum die Entwickler so lange für den Titel brauchen. Randy Pitchford hat darauf eine Antwort.

Laut Randy Pitchford soll "Borderlands 3" einen wirklich bedeutenden und grossen Schritt nach vorne machen, was nicht über Nacht geschehen kann. Er vergleicht die Situation mit der "GTA"-Serie. "GTA: Vice City" und "GTA: San Andreas" waren nach "GTA 3" zwar grossartige Spiele, aber erst "GTA 4" hat die Marke deutlich nach vorne gebracht.

Das hat Gearbox Software auch mit "Borderlands 3" vor, obwohl es auch möglich gewesen wäre, mit weiteren "Pre-Sequels" viel Geld zu verdienen. Die richtige Ankündigung von "Borderlands 3" wird allerdings erst erfolgen, wenn die Entwickler der Meinung sind, dass sie etwas haben, welches es wert ist, gezeigt zu werden.