Warner Bros. Interactive

"WB Play": Ein neuer Steam-Konkurrent?

Aktuell kursieren im Internet Hinweise auf einen kommenden digitalen Vertriebs-Kanal von Warner Bros. Entertainment. Unter den Namen „WB Play“ könnte das Unternehmen ab Oktober 2014 einen Konkurrenten zu Steam veröffentlichen.

Screenshot

Wie die englischsprachige Webseite escapistmagazine.com unter Berufung auf diverse Markenrechtseinträge des Unternehmens berichtet, arbeitet Warner Bros. an „WB Play“, wobei bisher noch keine genauen sowie offiziellen Details zum Service bekannt gegeben wurden. Die Quelle spricht jedoch von einem ähnlichen Dienst, wie ihn Valve mit Steam oder EA mit Origin anbietet.

Ein Eintrag, der bei trademarkia.com eingesehen werden kann, beschreiben den Dienst mit den Worten Online-Retail-Store-Service, wobei es es Audio- und Video-Broadcasting-Dienste, Entertainment-Dienste und herunterladbare virtuelle Güter geben soll. Letzteres umfasst zum Beispiel herunterladbare Anleitungen und Strategieguides, Computer-Game-Software, Video-Game-Software, Audio- und Video-Aufnahmen, Multimedia-Dateien wie Konzeptgrafiken, Texte, Audio und Video sowie Internet-Web-Links.

Bereits 2013 hat Warner Bros. eine entsprechende Domain zu „WB Play“ registriert, wobei diese aktuell inaktiv ist. Auf der offiziellen Webseite zu „Mittelerde: Mordors Schatten“ findet sich jedoch ein kleines Werbe-Icon für diesen Service. Ein offizielles Statement muss bisher noch abgewartet werden. Sollte „WB Play“ bereits im Oktober 2014 starten, dürften aber in den kommenden Tagen die ersten Information bekannt gegeben werden.

News Katja Wernicke