Whore of the Orient eingestellt

Spiel von den Machern von L.A. Noire erscheint nicht mehr

Da wir schon lange nichts mehr von dem Spiel gehört haben, dürfte die Überraschung nicht besonders gross sein: An "Whore of the Orient" wird nicht mehr gearbeitet.

Screenshot

Man muss schon lange zurückdenken, wenn man sich noch an "Whore of the Orient" erinnern will. Das ehemalige Team Bondi, das für "L.A. Noire" verantwortlich war und in der Insolvenz von KMM übernommen wurde, hat im Jahr 2012 "Whore of the Orient" angekündigt.

Zwischenzeitlich gab es jedoch immer wieder Gerüchte über eine Einstellung des Spiels, während finanzielle Probleme nicht gerade hilfreich waren. Und da wir schon seit Ewigkeiten nichts mehr von dem Projekt gehört haben, dürfte diese News nicht gerade überraschend sein: An "Whore of the Orient" wird nicht mehr gearbeitet und das Team wurde aufgelöst.

Die Handlung von "Whore of the Orient" sollte im Shanghai des Jahres 1936 stattfinden, das damals als "Hure des Orients" oder das "Paris des Ostens" bezeichnet wurde. Dabei war von der dekadentesten und korruptesten Stadt auf dem Planeten die Rede.

News Michael Sosinka