Metal Gear Solid: Ground Zeroes

Gespeicherte Daten zwischen PS3 und PS4 tranferieren

Wenn ihr euch "Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes" für die PlayStation 3 kauft, müsst ihr euch keine Sorgen machen, dass der Speicherstand verloren geht, wenn ihr irgendwann die PlayStation 4 holt, um darauf "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain" zu spielen. Die Savegames lassen sich nämlich zwischen PS3 und PS4 übertragen.

Screenshot

Für PlayStation-Spieler, die sich demnächst den Prolog "Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes" kaufen wollen, gibt es eine gute Nachricht, denn wie auf der offiziellen japanischen Seite des Titels bestätigt wurde, lassen sich die Savegames zwischen der PlayStation 3 und der PlayStation 4 transferieren.

Genaue Details zu diesem Vorgang wurden nicht verraten und es ist zudem unklar, was mit der Xbox 360 und der Xbox One ist.

Dieses Feature macht jedoch durchaus Sinn, denn wer sich "Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes" zunächst für die PlayStation 3 kauft und irgendwann mit "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain" auf der PlayStation 4 weiter macht, kann mit seinem alten PS3-Speicherstand weiter machen.

Wie wir wissen, wird euer Vorgehen in "Ground Zeroes" in "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain" noch eine Bedeutung haben.

"Metal Gear Solid: Ground Zeroes" ist der nächste große Titel in der "Metal Gear"-Reihe. Der Spieler übernimmt hier erneut die Rolle von Big Boss.

News Sierra