Metal Gear Solid: Ground Zeroes

Harter Tobak im Spiel

Neben den zu erwartenden realistischen Schusswechseln soll es auch umfangreiche Blut- und Splattereffekte, sowie Messer-Attacken, Angriffe auf Unschuldige und offen gelegte Innereien geben. Doch es geht im Spiel noch härter zu.

Screenshot

So soll es auch eine nicht visuell dargestellte Vergewaltigungsszene geben. Im Text heißt es, dass ein weiblicher Charakterer von männlichen Charakteren sexuell vergewaltigt wird.

Man würde hören, wie Kleider heruntergerissen werden und Kampfgeräusche vernehmen. Mehrmals sollen die Wörter "fuck" und "shit" im Dialog zu hören sein. 

Die amerikanische ESRB hat den Titel daher mit "M", also nur für Erwachsene eingestuft. 

"Metal Gear Solid: Ground Zeroes" ist der nächste große Titel in der "Metal Gear"-Reihe. Der Spieler übernimmt hier erneut die Rolle von Big Boss.

News Sierra