Offizieller Mod-Support für Fallout 4 verfügbar

Open-Beta auf dem PC, Konsolen später

Der offizielle Mod-Support für "Fallout 4" auf dem PC ist gestartet. Dieser ist allerdings noch in der Open-Beta. Konsolen folgen später.

Bethesda hat den offiziellen Mod-Support für "Fallout 4" auf dem PC gestartet, wenn auch in der Open-Beta. "Bei Fallout 4 bestand unser Ziel darin, Mods einfacher und zugänglicher als je zuvor zu gestalten, sowohl für Autoren als auch für die Spieler. Mit der Implementierung eines brandneuen Systems auf Bethesda.net haben wir jetzt einen riesigen Schritt getan, um genau dies zu ermöglichen," so die Entwickler.

Ihr könnt jetzt nach den neuesten und besten Mods suchen, eure Favoriten auswählen, Feedback abgeben und sie installieren, alles innerhalb des Spiels. Wählt im Hauptmenü einfach "Mods" aus. Wenn ihr selbst Mods erstellen wollt, könnt ihr das Creation Kit kostenlos herunterladen. Weitere Informationen und Tipps zum Erstellen von Mods findet ihr im Creation Kit-Wiki. Das Video liefert ebenfalls einige Infos.

So erhaltet ihr Zugriff auf das Update 1.5 in der Steam-Beta:

  • Meldet euch bei Steam an.
  • Klickt in eurer Bibliothek mit der rechten Maustaste auf Fallout 4.
  • Wählt "Eigenschaften" aus.
  • Wählt "Betas" aus.
  • Wählt im nun erscheinenden Drop-down-Menü "Beta" aus.
  • Wählt "OK" aus.
  • Wartet einige Minuten, bis Fallout 4 aktualisiert wurde.
  • Fallout 4 sollte jetzt als "Fallout 4 [Beta]" in eurer Bibliothek erscheinen.

Für Konsolenspieler werden die Mods im Mai 2016 auf der Xbox One und im Juni 2016 auf PlayStation 4 veröffentlicht. Bethesda ergänzt: "Wir haben noch viel zu tun, aber wir hoffen, dass dies auf das Konsolenerlebnis den gleichen Einfluss hat, den es schon auf dem PC hatte."

News Michael Sosinka