Gamebreaking-Bug in Fallout 4 entdeckt

Monsignor Plaza macht Ärger

In "Fallout 4" hat sich ein fieser Gamebreaking-Bug eingeschlichen, der dafür sorgt, dass man in einer Quest steckenbleibt. Eine Lösung gibt es bisher nicht.

Screenshot

In dem Rollenspiel "Fallout 4" wurde ein schwerwiegender Bug entdeckt, der das Vorankommen verhindern kann. Das betrifft alle drei Plattformen (PC, Xbox One und PlayStation 4). Es geht um die Quest, in der man Mosignor Plaza betreten muss. Sobald man versucht, genau das zu machen, kann das Spiel abstürzen, ohne eine Fehlermeldung.

Wenn dieser Fehler auftritt, kann man bisher nichts dagegen unternehmen. Ein Neustart hilft nicht, was ebenfalls auf eine Neuinstallation unter der Verwendung des alten Savegames zutrifft. Man bleibt in der Quest stecken und muss auf einen baldigen Patch von Bethesda hoffen. Bis dahin sollte der Auftrag am besten vermieden werden.

Nachfolger zu "Fallout: New Vegas". Bislang sind kaum Infos bekannt, alleine Bosten wird als möglichen Handlungsort gehandelt.

News Michael Sosinka