Fallout 4-Mods werden sich sehr einfach auf Konsolen spielen lassen

Menüoption anklicken und loslegen

Die Mod-Nutzung in "Fallout 4" soll auf den Konsolen so einfach wie möglich gestaltet werden: Anklicken, herunterladen und spielen.

Screenshot

Im kommenden Jahr wird "Fallout 4" eine Mod-Unterstützung bekommen, auch auf der Xbox One und der PlayStation 4. Zuerst ist jedoch der PC an der Reihe. Da Konsolen-Spieler nicht so oft Mods bekommen, eigentlich fast nie, will Bethesda die Sache so einfach wie möglich gestalten.

Wie Bethesdas Pete Hines anmerkte, besteht die Idee darin, dass man als Konsolero einfach eine Menüoption im Spiel anklickt, um die Mods aufzulisten. Danach lädt man einfach die Dinge herunter, die man haben will und spielt sie. Wie Pete Hines ergänzte, gibt es allerdings noch einige Sachen, die ausgearbeitet werden müssen. Auf den Konsolen werden die Mods übrigens lediglich spielbar sein. Man kann sie nur auf dem PC erstellen.

Nachfolger zu "Fallout: New Vegas". Bislang sind kaum Infos bekannt, alleine Bosten wird als möglichen Handlungsort gehandelt.

News Michael Sosinka