Fallout 4 weltweit 12 Millionen Mal ausgeliefert

750 Millionen US-Dollar Umsatz

"Fallout 4" wurde weltweit 12 Millionen Mal ausgeliefert, wie Bethesda bestätigt hat. Das entspricht einem Umsatz von 750 Millionen US-Dollar.

Screenshot

Bethesda Softworks gab heute bekannt, dass "Fallout 4" im Einzelhandel und als Download neue Verkaufsrekorde aufstellt. Um die Nachfrage zur Veröffentlichung zu bedienen, hat Bethesda weltweit etwa 12 Millionen Exemplare ausgeliefert, was einem Umsatz von über 750 Millionen US-Dollar entspricht. Die Sammleredition des Spiels, die "Fallout 4 Pip-Boy Edition", war wenige Stunden nach Bekanntgabe bereits ausverkauft.

Der Publisher schreibt in einer Pressemeldung: "Die führenden Einzelhandelsketten vermelden ein riesiges Interesse ihrer Kunden an Fallout 4, in einigen Fällen wäre das Spiel sogar der am häufigsten vorbestellte Titel des Jahres gewesen. Zudem habe die Fallout 4 Pip-Boy Edition den Allzeit-Rekord für die am schnellsten ausverkaufte Sammleredition gebrochen. Nach der Veröffentlichung wurde Bethesda von einigen Händlern mitgeteilt, dass das Spiel dieses Jahr der am häufigsten abgesetzte Titel bei Verkaufsstart gewesen sei. Bethesda liefert derzeit bereits zusätzliche Exemplare von Fallout 4 aus, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden."

Der digitale Verkauf von "Fallout 4" bricht ebenfalls Rekorde. Auf Steam ist "Fallout 4" derzeit das meistgespielte Spiel. Im iTunes App Store belegt die "Fallout Pip-Boy Companion"-App den ersten Platz. Nach Angaben von Twitch hat "Fallout 4" außerdem den Rekord für die am meisten angeschaute Spielveröffentlichung 2015 aufgestellt.

"Wir sind unglaublich stolz auf Todd Howard, den Game Director von Bethesda Game Studios und sein erfahrenes Team, die dank ihres Talents und Engagements ein weiteres außergewöhnliches Spiel geschaffen haben," so Vlatko Andonov, President von Bethesda Softworks. "Fallout 4 ist ein echtes Meisterwerk der Spielentwicklung und Erzählkunst, das den Fans Hunderte Stunden Spaß bereiten wird, während sie diese faszinierende und wundervoll gestaltete Welt erkunden und von ihr auf die Probe gestellt werden."

"Ein riesengroßes Dankeschön geht an unsere Fans, die dies alles ermöglicht haben," so Todd Howard, Game Director von "Fallout 4". "Nach vier Jahren Entwicklung ist es so weit. Jetzt können Fans in aller Welt es auf ihre ganz eigene Art und Weise erleben. Wir freuen uns schon darauf, von ihren Abenteuern zu erfahren."

News Michael Sosinka