OUYA

Zehn Entwickler bekommen kostenlos DEV-Kits zu Verfügung gestellt

Das es neben Sony, Microsoft und Nintendo auch andere Hersteller gibt, die erfolgreich neue Plattformen etablieren können, bewies vor Kurzem SNK mit der Veröffentlichung des Neo Geo X. Doch viel mehr wartet die Welt gespannt auf die Veröffentlichung der Android-Konsole OUYA. Um auch in Zukunft für genügend Inhalte sorgen zu können, verschenken die Macher insgesamt zehn Entwickler-Kits an verschiedene Studios.

ScreenshotWährend die Rezensions- und Entwickler-Konsole bereits ausgeliefert wurde, müssen die Backer und restlichen Käufer sich ein wenig länger gedulden. Die Entwickler der folgenden Spiele, wurden von den OUYA-Machern mit einem kostenlosen Dev-Kit bedacht:

  • Fist of Awesome,
  • MechKnight Chronicles
  • Syder Arcade
  • Kid Electro
  • Space Runner
  • Legend of Dungeon
  • iMech Online
  • Dusty Revenge
  • Holy Shield
  • Starbound

ScreenshotBislang ist noch nicht bekannt, wann die Konsole auch außerhalb von Kickstarter zum Kauf bereitsteht.

OUYA ist eine Spielekonsole auf Android Basis, die aber für den Heimgebraucht konzipiert ist. Es wird entsprechend einen TV-Ausgang geben. Die Besonderheit der Ouya Konsole liegt in der Offenheit der Plattform. Jeder kann für die Konsole entwickeln, diese auch für eigene Bedürfnisse umprogrammieren und soll unter 100 Dollar kosten. Zusätzlich wird von den Entwicklern verlangt, dass alle Spiele zumindest kostenlos anspielbar sind.

News Flo