OUYA

Xbox-Schöpfer meldet sich zu Wort

Für die neue Android-Konsole OUYA stehen die Sterne nicht besonders gut ... die Verkaufszahlen sind anders als erhofft. Der Schöpfer der Xbox meldet sich nun jedoch zu Wort.

ScreenshotEd Fries rät, der OUYA-Konsole noch etwas Zeit zu geben. Seiner Ansicht nach hat auch die Xbox damals Zeit benötigt und auch die OUYA braucht Zeit, da sich alles erst noch entwickeln muss.

Auch warnt der Schöpfer der Xbox davor, die OUYA schon jetzt einfach abzuschreiben. Der Spielemarkt für die Android-Konsole, die via Kickstarter finanziert wurde, müsse sich erst noch vollumfänglich entwickeln.

Wie seht ihr das - habt ihr euer Urteil für die OUYA schon gefällt, oder wartet ihr in der Tat mit eurer Meinung noch etwas?

OUYA ist eine Spielekonsole auf Android Basis, die aber für den Heimgebraucht konzipiert ist. Es wird entsprechend einen TV-Ausgang geben. Die Besonderheit der Ouya Konsole liegt in der Offenheit der Plattform. Jeder kann für die Konsole entwickeln, diese auch für eigene Bedürfnisse umprogrammieren und soll unter 100 Dollar kosten. Zusätzlich wird von den Entwicklern verlangt, dass alle Spiele zumindest kostenlos anspielbar sind.

News Sharlet