OUYA

SNES, N64, PlayStation 1 - Alles kein Problem für OUYA

Bislang ist die OUYA Konsole noch nicht vollständig für jeden zugänglich, dennoch haben schon einige Besitzer eindrucksvoll demonstriert, wozu das kleine Wunderkästchen in der Lage ist. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde "Street Fighter 2"?

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=cyrQcl-Fsl4

ScreenshotWie bekannt sein dürfte, nutzt die OUYA-Konsole als Betriebssystem-Grundlage Googles Android. Dementsprechend ist es möglich, verschiedene Emulatoren auf das Gerät herunterzuladen und mit sogenannten Roms (Digitale Sicherheitskopien von Spielen) zu füttern. In einem Video zeigt ein OUYA-Besitzer, wie er mittels der Konsole "Street Fighter 2" darüber spielt.

Screenshot

OUYA ist eine Spielekonsole auf Android Basis, die aber für den Heimgebraucht konzipiert ist. Es wird entsprechend einen TV-Ausgang geben. Die Besonderheit der Ouya Konsole liegt in der Offenheit der Plattform. Jeder kann für die Konsole entwickeln, diese auch für eigene Bedürfnisse umprogrammieren und soll unter 100 Dollar kosten. Zusätzlich wird von den Entwicklern verlangt, dass alle Spiele zumindest kostenlos anspielbar sind.

News Flo