OUYA

Konsole kann sich nicht behaupten

Analysten geben nicht nur ihre Meinungen und Schätzungen im Bereich von Spielen oder Firmen ab, sondern auch im Falle neuer Konsolen. So geschehen bei der neuen OUYA-Konsole

ScreenshotGeäußert hat sich der bekannte Analyst Liam Callahan, der im Bereich der voraussichtlichen oder teilweise bereits bekannten Verkaufszahlen nicht sehr überzeugt ist.

Zumindest im Vergleich zu den anderen Konsolen kann sich die neue OUYA seiner Ansicht nach nicht behaupten.

Für eine Konsole sind die Zahlen wohl sehr schwach gewesen. Das könnte unter anderem auch daran liegen, dass es kaum große Spiele bzw. ein Reizpotenzial für die Spiele-Fans gibt.

OUYA ist eine Spielekonsole auf Android Basis, die aber für den Heimgebraucht konzipiert ist. Es wird entsprechend einen TV-Ausgang geben. Die Besonderheit der Ouya Konsole liegt in der Offenheit der Plattform. Jeder kann für die Konsole entwickeln, diese auch für eigene Bedürfnisse umprogrammieren und soll unter 100 Dollar kosten. Zusätzlich wird von den Entwicklern verlangt, dass alle Spiele zumindest kostenlos anspielbar sind.

News Sharlet