OUYA

10.000 Entwickler

Die Kickstarter-Konsole OUYA wird in etwa 1,5 Monaten den öffentlichen Handel erobern ... zumindest ist das der Plan der neuen Android-Konsole, die bislang für Kickstarter-Unterstützer verfügbar ist.

ScreenshotDirekt zum regulären Verkaufsstart der Konsole soll es über 100 Spiele für die OUYA-Konsole geben. Die Macher der Android-Konsole verraten nun außerdem, dass sich schon 10.000 Entwickler für die OUYA-Konsole registriert haben.

Laut Kellee Santiago sei dies wirklich fantastisch, da sich die Konsole noch in der frühen Preview-Phase befindet. Unklar ist jedoch, wie viele von den 10.000 Entwicklern auch an einem Spiel für die OUYA werkeln, doch 100 zum Start ist doch schon mal ganz gut.

Habt ihr Interesse, euch die Android-Konsole anzuschauen, oder interessiert euch diese Hardware nicht?

OUYA ist eine Spielekonsole auf Android Basis, die aber für den Heimgebraucht konzipiert ist. Es wird entsprechend einen TV-Ausgang geben. Die Besonderheit der Ouya Konsole liegt in der Offenheit der Plattform. Jeder kann für die Konsole entwickeln, diese auch für eigene Bedürfnisse umprogrammieren und soll unter 100 Dollar kosten. Zusätzlich wird von den Entwicklern verlangt, dass alle Spiele zumindest kostenlos anspielbar sind.

News Sharlet