DayZ-Studio geschlossen

Spiel wird dennoch weiter unterstützt

Bohemia Interactive hat sein Studio in Bratislava geschlossen, das an der Weiterentwicklung von "Day-Z" beteiligt war.

Screenshot

Zuerst war es nur ein Gerücht, aber nun hat Bohemia Interactive bestätigt, dass das Studio in Bratislava, welches sich mit um die Weiterentwicklung von "Day-Z" gekümmert hat, geschlossen wurde. Dennoch wird beteuert, dass das Spiel weiterhin unterstützt wird. Dabei wird auf die Roadmap für das Jahr 2020 verwiesen, die vor einigen Monaten veröffentlicht wurde.

Das Statement von Bohemia Interactive: "Vor kurzem haben wir unser Studio in Bratislava geschlossen. Es war eine einvernehmliche Entscheidung zwischen der Geschäftsleitung und den Studioleitern. Wir möchten allen Team-Mitgliedern für ihren Beitrag danken. Diese Entscheidung wird die zukünftige Entwicklung nicht beeinflussen."

"DayZ" ist eine sehr erfolgreiche Modifikation für den ultrarealistischen Shooter "ArmA 2". Hier startet der Spieler mit nicht mehr als einer Pistole, einer Notration und muss sich während des gesamten Spielverlaufs gegen Zombies zur Wehr setzen.

Michael Sosinka News